Neuregelung der Fördermittel-Vergabe vorerst nur für Baubegleitung 

Dipl.-Ing. Friedrich Kamp ist bereits als "Experte"  in die Liste für alle Programme eingetragen

Vor-Ort-Beratung, Planung von KfW-Effizienshäusern, Baubegleitung von KfW Effizienshäusern, KfW-Effizienshaus Denkmal

____________________________________________________________________________________________

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ändert die Regeln für ihre Sanierungs-Förderung. Seit dem 1. Juni 2013 gibt es die Förderung für die Baubegleitung bei der Sanierung nur noch bei der Wahl eines Experten, der auf der Energieeffizienz-Experten-Liste der Deutschen Energie-Agentur (dena) gelistet ist. Bisher konnten Hausbesitzer den Fachmann frei wählen.

Im Programm 431 „Energieeffizient SanierenBaubegleitung“ erhalten Hausbesitzer einen Zuschuss für die Planung und professionelle Baubegleitung der energetischen Sanierung durch qualifizierte Sachverständige. Als qualifiziert gelten ab Juni 2013 nur noch die Experten, die auf der Energieeffizienz-Experten-Liste stehen. Nur wenn Hausbesitzer einen der registrierten Experten wählen, gewährt ihnen die KfW die Förderung für die Baubegleitung. Sie beinhaltet Leistungen zur Detailplanung, Unterstützung bei der Ausschreibung und Angebotsauswertung, Kontrolle der Bauausführung sowie Abnahme und Bewertung der Sanierung. Wenn die Sanierung von einem Experten begleitet wird, der nicht auf der Experten-Liste aufgeführt ist, besteht keine Chance auf KfW-Förderung.

Schon lange vor Sanierung an Förderung denken
Hausbesitzer, die eine Sanierung des Hauses planen, sollten sich deshalb schon frühzeitig mit dem Thema Förderung beschäftigen, damit sie am Ende nicht leer ausgehen. Am besten ist es, schon bei der Suche nach einem Architekten oder Energieberater an die Fördermöglichkeiten zu denken. In Zukunft gilt das voraussichtlich nicht nur für die Förderung der Baubegleitung bei der Sanierung, sondern auch für andere Fördermittel. Die neue Regelung soll Anfang 2014 auf weitere Zuschüsse und Kredit-Programme zum energieeffizienten Bauen und Sanieren ausgedehnt werden.

Datenbank listet alle für KfW-Förderung zugelassenen Experten
Die für die KfW-Förderung zugelassenen Experten finden Hausbesitzer in der Datenbank auf www.energie-effizienz-experten.de. Alle Fachleute auf der Liste sind eigens für die energetische Fachplanung und Baubegleitung von KfW-Effizienzhäusern qualifiziert. Die gelisteten Experten sind aber auch für die Vor-Ort-Beratung des Bundesamtes für Wirtschafts- und Ausfuhrkontrolle (BAFA), die ebenfalls förderfähig ist, zugelassen. Besitzer von Baudenkmalen oder Wohngebäuden mit besonders erhaltenswerter Bausubstanz finden in der Datenbank ebenfalls den passenden Experten.

Quelle: Deutsche Bundesstiftung Umwelt / KfW / mtc-dr
Foto: KfW Bildarchiv / Fotograf: Thomas Klewar